einfach verzwickt

Und wieder mal Lieg ich da. Und denk nach. War das die richtige Entscheidung? Ja das war es bestimmt. Aber wieso vermiss ich ihn dann immernoch? Hört das irgendwann auf? Wieso denk ich plötzlich an die schönen tage? Und wieso schlägt mir dann die Realität ins Gesicht? Es ist so unglaublich schwer jemanden so zu vermissen. Vor allem so jemanden. Werd ich je wieder glücklich? Manchmal denke ich es geht mir gut. Unter Freunden. Und dann bi. Ich abends in meinem Bett. Allein. Und es fehlt mir nichts so sehr wie seine Haut auf meiner. Sein Geruch. Sein Herzschlag. Und dieses unglaublich tolle Gefühl seinen atem auf meiner Schulter zu spüren. Noch immer liebe ich das. Noch immer ist es falsch.

3.11.14 22:34

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen